Medina

Medina White Goblin Games

Stefan Dorra
Hans im Glück 2001
White Goblin Games 2014
Ein Brettspiel für 2-4 Mitspieler ab 10 Jahre.
Spieldauer: ca. 60-90 Minuten.

Medina; die: (arab.)  nordafrikanische Altstadt mit verschachtelten Gebäuden, bunten Kuppeln und engen Gassen, die von einer mächtigen Stadtmauer umgeben ist.

Bei Medina handelt es sich um ein Bauspiel für 3-4 Mitspieler ab etwa 10 Jahre. Medina wurde beim Deutschen Spielepreis 2001 nach Carcasonne (ebenfalls aus dem Hans-im-Glück-Verlag) auf den zweiten Platz gewählt. Eine erste Kritik gibt es von Birgit und Peter Költringer (… Liebe auf den ersten Blick …).

Neben einem großen Spielbrett verfügt das Spiel über 169 Holzteile (Gebäude, Ziegenställe, Spielfiguren, Türme, Dächer und Mauern), 8 Tafeln und 4 Sichtschirme.

Alle Spieler bauen gemeinsam die am Wüstenrand gelegene und zerfallene Altstadt wieder auf. Es entstehen prächtige Paläste, winklige Gassen und eine mächtige Stadtmauer. Zug um Zug werden die Paläste immer größer. Erst wenn ein Spieler einen Palast mit einem Kuppeldach versieht, wird das Gebäude in Besitz genommen und kann fortan nicht mehr vergrößert werden. Der Spieler, der zum Schluss die prächtigsten Paläste in bester Lage besitzt, gewinnt das Spiel.

Variante française:
Diese Variante wurde auf einer französischen Spieleseite veröffentlicht und hat insbesondere in Frankreich viele Liebhaber gefunden.

Ein neuer Palast darf erst dann begonnen werden, wenn ein vorhandener Palast derselben Farbe einen Besitzer gefunden hat. Ist beispielsweise ein kleiner orangefarbener Palast, der nur aus zwei Gebäuden besteht, von anderen Palästen umgeben und kann nicht mehr erweitert werden, so darf man keinen neuen orangefarbenen Palast in einer anderen Ecke des Spielplans beginnen. Erst wenn dieser kleine Palast mit einem Dach versehen wurde, darf ein neuer orangefarbener Palast begonnen werden.

Dies führt oft dazu, dass solch ein kleiner Palast erst in der Endphase des Spiels in Besitz genommen wird und dass dann natürlich auch der Platz für weitere orangefarbene Paläste fehlt. In dieser Variante entstehen völlig neue taktische Elemente für Spieler, die bereits einen Palast besitzen. Nach der ursprünglichen Regel darf man einen neuen Palast beginnen, wenn ein Palast derselben Farbe nicht mehr erweitert werden kann.

White Goblin Games
Medina Spielplan2014 erschien bei White Goblin Games (NL) eine neue, wunderschön gestaltete Medina-Edition (siehe Foto oben). Diese neue Ausgabe verfügt über zusätzliche Spielmaterialien und erweiterte Spielregeln. Auf der Rückseite des Spielbretts ist ein verkleinerter Spielplan abgebildet, der für das Spiel zu zweit optimiert wurde.

Viel Spaß

Medina - die Erstausgabe 2001 von Hans im Glück

 

 

 

 

 

 

 

Die Medina-Erstausgabe von Hans im Glück 2001