Wizard extreme
Stefan Dorra
Amigo, 2010
Ein Kartenspiel für 3-5 Mitspieler ab 10 Jahre.

Bei Wizard extreme handelt sich um die überarbeitete Neuauflage des Spiels Die 7 Siegel .

Die Karten mit den Zauberern und Fabelwesen (Vogelmenschen, Zentauren, Feen, etc.), wurden sehr ansprechend von Franz Vohwinkel gestaltet.

Zwei erste Wizard-extreme-Kritiken:
Ludoversum: Zugreifen!
Spielkult: ... tolle(s) Stichspiel ...

Wizard extreme  Amigo

Spielidee: Es handelt sich um ein Stichspiel.  Eine angespielte Farbe muss bedient werden. Wer nicht bedienen kann, kann eine beliebige Karte abwerfen oder mit Trumpf stechen. Die höchste Karte gewinnt den Stich.

Vor dem eigentlichen Spiel müssen die Spieler ansagen, wie viele Stiche sie in welcher Farbe gewinnen werden. Wer also glaubt in  Violett (Vogelmenschen) und Blau (Meervolk) je einen Stich zu gewinnen, nimmt sich vor Spielbeginn 1 violettes und 1 blaues Siegel.

Wer einen Stich gewinnt, muss 1 Siegel der entsprechenden Farbe abgeben und zurück in die Mitte legen. Besitzt er solch ein Siegel nicht, so muss er sich stattdessen 1 schwarzes Strafsiegel nehmen.

Wird ein blauer Stich mit Rot (Magier) gestochen, so darf sich der Spieler aussuchen, ob er ein blaues oder ein rotes Siegel abgibt.

Zum Schluss zählen alle Siegel, die noch vor den Spielern liegen Strafpunkte. Ein farbiges Siegel zählt 2 Strafpunkte; ein schwarzes Siegel zählt 3 Strafpunkte.

Ein zusätzliches trickreiches Element ist der Schwarzmagier. Dieser Spieler macht keine Ansage und nimmt sich keine farbigen Siegel. Er erhält zum Schluss stets 4 Strafpunkte, die sich jedoch reduzieren, wenn es ihm gelingt den Mitspielern schwarze Siegel anzudrehen.

Man kann Wizard extreme ganz einfach und locker spielen und sich überraschen lassen, wie das Spiel ausgeht. Ambitionierte Kartenspieler haben hier aber auch die Möglichkeit ein sehr anspruchsvolles Kartenspiel mit vielen taktischen Raffinessen zu spielen. Ich habe von vielen Spielern die Rückmeldung erhalten, dass sie “Die 7 Siegel” bzw. “Wizard extreme” neben “Mü” für das interessanteste und anspruchsvollste Stichspiel halten.

Viel Spaß!

Tipp: Njet (Iello)